Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap
Quelle: Ev. Kirche Wehr

We(h)r-Wie-Was Gottesdienst am 6. April 2014

Warum (lässt Gott das zu)?
Der We(h)r-Wie-Was Gottesdienst am 6. April hatte ein anspruchsvolles Thema und auch eine anspruchsvolle Vorbereitung.

Die Warum-Frage kann wohl niemand beantworten, wenn es um menschliches Leid, um Krankheit, Tod und Schicksalsschläge geht. Zu dem Thema hatte das Vorbereitungsteam verschiedene Medien, Fotos und ein Video, ausgewählt. In Meditation, Gebet und Auslegung gingen Pfarrer Martin Rathgeber, Cora Büttner und Eva Maria Frommeyer auf bedrückende Situationen ein.

Zu einem persönlichen Ergebnis könne man oft kommen, wenn man sich im Nachhinein frage, wozu das Leid, der Schicksalsschlag geführt habe, so Pfarrer Rathgeber. Billigen Trost einem Betroffenen überzustülpen sei völlig unangemessen. Aber die „Wozu“-Frage könne den Betroffenen helfen, mit erlittenem Leid ihren Frieden zu machen.

Die ausgewählten Musik-Stücke der Band Schwe(h)relos gingen auf die Themen Angst, Verzweiflung, Dunkelheit im Leben, aber auch Vertrauen und Lob Gottes ein. Die etwas kleinere Besetzung der Gesangsgruppe änderte nichts am begeisterten Applaus für die Musik.

Beim Verlassen der Friedenskirche erhielten alle Gottesdienstbesucher ein Hoffnungszeichen, eine Frühlingsblume. Im Vorraum bei Gebäck aus dem Weltladen und Getränken tauschten sich Mitwirkende und Besucher noch eine Zeitlang aus.

Der nächste We(h)r-Wie-Was Gottesdienst wird nach den Sommerferien stattfinden.