Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap
Quelle: Ev. Kirche Wehr

GuteFrage.Life 18.6.2017

We(h)r-Wie-Was Gottesdienst am 18. Juni 2017

"Was Sie schon immer einmal fragen wollten" war das unausgesprochene Motto des Gottesdienstes.
 Quelle: Ev. Kirche Wehr

Quelle: Ev. Kirche Wehr

Pfarrer Martin Rathgeber war bereit, diese Fragen auch spontan im Gottesdienst zu beantworten, ohne sie vorher zu kennen. Eine Foto-Gallerie finden Sie unten.
So war der Kirchenraum mit vielen bunten Fragezeichen dekoriert, und es lagen Kärtchen und Stifte bereit, um Fragen anonym festhalten zu können.
Pfarrer Rathgeber begrüßte (dabei merkte man ihm die Anspannung schon an), war aktiv in der Band Schwe(h)relos und saß dann auf dem "heißen Stuhl".
Fragen, Fragen, Fragen
Das machte ihm aber sichtbar Freude, auch wenn die Fragen z.T. einfach, z.T. aber auch kaum mit wenigen Sätzen zu beantworten waren. So wurde nach der Bedeutung des "Alpha und Omega" gefragt oder nach der Bedeutung des "Kravättchen" am Talar. Alpha und Omega stehen für "Anfang und Ende" als etwas All-umfasssendes, und das Bäffchen am Talar hat Tradition, man kann allerdings daran auch erkennen, ob es sich um einen Pfarrer einer lutherischen, einer reformierten oder einer unierten Landeskirche handelt (die Badische Landeskirche ist eine unierte, in der die lutherischen und reformierten Bekenntnisschriften gleich gelten). Fragen danach, wie man sich Gott vorstellen soll, wie man eine Antwort Gottes auf eine Frage, ein Gebet spüren kann, brauchten ein paar Sätze mehr. Trotz vieler Antworten, die Rathgeber gab, konnten längst nicht alle Fragen behandelt werden.
Pfarrer Rathgeber regte an, aus den vielen nicht behandelten Fragen noch einmal einen Gottesdienst zu gestalten, oder sie im Gemeindebrief aufzugreifen.